mdb_promo2.jpg

moscow death brigade (ru)
circle pit rap

la gale (CH)
rap


Afterparty: ILLEGYALZ
(TS KALA$HNI & LUZI THE UZI)

Do 21. Sep 2017 | 20:30

 

rap / punk

Dreimal Asphalt für den Internationalen Strassenkämpferclub. Variante 1  kommt vom Flussaum der Moskva, womit das Idyllischste schon gesagt wäre: Nein, die MOSCOW DEATH BRIGADE nämlich ist eher für linksalternative Urbanromantik mit untergeordnetem Harmoniebedürfnis zuständig, die Bandbiographie erzählt von eskalierenden Kellerkonzerten, dem abbreibendem Dauerprojekt «Neo-Nazis auf die blanke Rübe geben» und nächtlichen Saubannerzügen mit der Spraydose. Musikalisch entladen sich diese Neigungen in einem mitreissenden Molotow-Cocktail aus Gewissens-Rap und Gitarren-Rage. Was nach einer geschiedenen Neunzigerjahre-Ehe klingt, ist in diesem Fall aber lebendigste Hässigkeit, in der Verbindung jener zwei Jugendkulturen aufflammend, die vor ebendieser Wut nicht schweigen.
Asphalt Variante 2 wird LA GALE geheissen und kleidet das besagte Unmutsgefühl eher in der Garderobe der traditionellen Hip-Hop-Semantik. Das tut der Dringlichkeit ihrer Anliegen selbstverständlich keinen Abbruch und brachte der lausanneoise schon Schulterklopfen über den Sprachgraben hinaus, was ihr wohl – und ebenso selbstverständlich – herzlich egal sein dürfte.Begleitschutz gibts von den Hausherrinnen ILLEGYALZ (TS KALA$HNI & LUZI THE UZI), die zurzeit von der halben Stadt für ihren Style verfolgt werden. Fachbereich: Banger-Sounds aus dem Jetzt.